PC-AHNEN 2019

PC-AHNEN
2019
26 Jahre Ahnen- und Familienforschung mit Computerunterstützung
Eine umfangreiche und leistungsfähige Software zur Erfassung, Verwaltung, Darstellung und Auswertung von Ahnen- und Familienforschungsdaten
Title
Direkt zum Seiteninhalt
PC-AHNEN 2019
Achtung!
Nur unter 32-Bit-Versionen
von WIN-Vista bis WIN-10 lauffähig,
sowie allen älteren WIN-Systemen bis XP.
Download
Lassen Sie die Installations-Datei PC-AHNEN.EXE sofort ausführen (möglich bei Internet-Explorer), oder speichern sie in den Download- oder einen eventuell temporären anderen Ordner auf die Festplatte Ihres Computers und starten sie von dort.

Microsoft hat bei seiner neuesten Windows-Versionen leider wieder an der Sicherheitsschraube gedreht und die Installation von bei Microsoft unbekannten Programmen massiv erschwert. Wenn sich "Windows SmartScreen" melden sollte und die Installation verweigern will, lesen Sie zu diesem Problem bitte auf dieser Microsoft-Webseite

Die Software "Norton Internet Security" versucht ebenfalls mittels der Option "SONAR-SCHUTZ" eine Installation von PC-AHNEN zu verhindern. Dies läßt sich durch eine -eventuell temporäre- Deaktivierung dieser Option umgehen.  
 
PC-AHNEN wird dann nach den üblichen Hinweisen umgehend direkt installiert.
PC-AHNEN kann ungehindert und uneingeschränkt benutzt werden. Es werden keinerlei Daten in die Windows-Registrierungsdatenbank geschrieben. Das Programm kann daher auch wieder "rückstandslos" deinstalliert werden.

Bitte lesen Sie vor der ersten Benutzung des Programms wenigstens einmal die Hilfetexte. Darin sind die Möglichkeiten von PC-AHNEN sehr umfangreich und eingehend erläutert. Immer wieder kann man in diversen Mailforen teilweise falsche oder sehr hanebüchene Antworten zu Nachfragen wegen PC-AHNEN lesen. Dazu muss angemerkt werden, dass bei auftauchenden Fragen bzw. Problemen auch jederzeit direkt per Mail Kontakt zum Programmautor aufgenommem werden kann. Die kompetenteste Hilfe zum Programm bekommen Sie immer noch direkt bei diesem und nicht durch "Pseudowissende" in irgendwelchen Mailforen.

Installieren
Nach Start der Datei PC-AHNEN.EXE läuft die Installation nach ein paar notwendigen Bestätigungen vollautomatisch ab. Installiert wird in den Vorgabe-Ordner "c:\pcahnen".  

Erscheint nach der Installation der folgende oder ein ähnlich lautender Hinweis



so hat ihr Computer ganz sicher ein 64-Bit-Betriebssystem Hinweis dazu

Bitte beachten: aus gegebenem Anlass muss -leider- darauf hingewiesen werden, dass PC-AHNEN unter keinen Umständen ohne eigenen Ordner in bestehende Ordner anderer Software, bzw. direkt in die Root (Wurzelverzeichnis) von Datenträgern (Festplatten, USB-Sticks, Speicherchips) installiert werden darf. Bei einer Deinstallation über die entsprechende Option im Menü "Start" in der Taskleiste wird immer der gesamte gespeicherte Installationsordner gelöscht. Das  heisst, wenn ohne Ordner installiert wurde, wird u.U. der gesamte Datenträger gelöscht!

PC-AHNEN kann älteren Programm-Versionen (1992-2018) auch überinstalliert installiert werden.

Suchen Sie dazu während der Installation bei der Auswahl Installationsverzeichnis den Ordner, in den die Vorversion installiert ist (c:\programme\pca_200n,  c:\pcahn97, ..98, etc.). Bei dieser Überinstallation gehen keinerlei genealogischen Daten verloren (ältere Daten werden automatisch angepasst). Allerdings sollte in jedem Fall anschließend eine Regeneration der Indexdateien vorgenommen werden (im Programm unter "Verwaltung" > "Genealogien" und weiter "Indexdateien regenerieren"). Wird diese Möglichkeit genutzt, so ist logischerweise ein "Kopieren" von Daten, wie im nächsten Absatz beschrieben, überflüssig.
Es wäre trotzdem empfehlenswert, vorher eine Sicherung aller Daten vorzunehmen!


Kopieren
Kopieren von PC-AHNEN-Daten aus Vorversionen (1992 -2018)
(nur dann notwendig, wenn nicht, wie oben beschrieben "überinstalliert" wird)

1.
Starten Sie PC-AHNEN
Sofern Sie bisher mehrere Genealogien (Mandanten) angelegt haben, müssen diese erst wieder manuell im Startmenü unter "Verwaltung" > "Weitere Genealogie anlegen" neu eingerichtet werden.
Das Kopieren Ihrer Daten muss für jede Genealogie getrennt gestartet werden!

2.
rufen Sie dazu nochmals die Option "Verwaltung" im Startfenster auf Hinweis dazu

3.
dann weiter die Option "Genealogien verwalten" > "Genealogie [Name derselben] wiederherstellen"

4.
wählen Sie in der folgenden  Auswahl mittels Doppel-Mausklick die Festplatte bzw. das Diskettenlaufwerk und/oder den Ordner, wo die Daten der PC-AHNEN-Vorversion gespeichert sind (C:\PCAHNEN, C:\PCAHNxx, C:\PCA_200x\[Genealogiename], Diskettenlaufwerk A:\,  Speicherchip, USB-Stick, CD etc.)

5.
wählen irgendeine der im linken Fenster erscheinenden Dateien (z.B ahnen.dbf, adress.dbf, toda.dbf, hoda1.dbf usw.) mittels Einfach-Mausklick aus

6.
bestätigen mit OK


    Die Warnung, dass Ihre Daten im jeweils aktuellen (neuen) Ordner überschrieben werden, kann ignoriert werden, da ja in diesem Fall eine neue leere Datenbank vorliegt.
GOV
Geschichtliches OrtsVerzeichnis (optional)
Die Webadresse für den Download der dazu notwendigen Datei G_ORTE.ZIP (GOV) erfahren Sie nach der Installation in den Hilfetexten unter "Ortsdaten pflegen / Geschichtliches-Orts-Verzeichnis (GOV)"

Sonstiges
Das Kleingedruckte ;-))
Zusammenarbeit mit Druckern:

ALLE indirekten Druckausgaben, wie ASCII- und ANSI-Dateien über externe Textsoftware (z.B. Word) oder HTML-Dateien über alle gängigen Internet-Browser, können OHNE Einschränkungen über alle in Windows eingebundenen Drucker ausgegeben werden.

Bei WIN-Versionen ohne USB-Unterstützung (< WIN-XP) kann es vorkommen, dass PC-AHNEN bei einigen wenigen Computerkonstellationen ausschliesslich bei seinen DIREKTEN Druckausgaben (nicht bei HTML-Ausgaben) nur mit Druckern bzw. Druckertreibern zusammenarbeiten kann, die den Parallel-Port LPT 1 unterstützen. bzw. emulieren.
Abhilfe aus diesem eventuellen Dilemma schafft die Verwendung von Software, mit der man die direkten Druckausgaben als PDF-Datei erstellen kann. Diese Software verwendet Treiber, die in der Systemsteuerung von Windows exakt wie Drucker eingebunden  werden. Entsprechende PDF-Software gibt es teilweise sogar kostenlos oder als Shareware im Internet (z.B. pdfFactory). Die erstellten PDF-Dateien wiederum können z.B. auch mit dem Acrobat-Reader über alle in Windows eingebundenen Drucker begutachtet bzw. ausgegeben werden. Dies hat auch noch den großen Vorteil, dass aus komplexen mehrseitigen Ausgaben einzelne Seiten ausgewählt und gedruckt werden können.

Ordner- und Dateinamen:
Bitte beachten Sie auch, dass PC-AHNEN nur mit Ordner- und Dateinamen umgehen kann, die den DOS-Konventionen 8+3 entsprechen. Das heißt, längere Ordner- und Dateinamen werden in den diversen Auswahl- und Anzeigemodulen von PC-AHNEN mit dem Tilde-Zeichen (Beispiel: C:\progra~1 statt c:\programme ) verkürzt dargestellt. Umlaute in Ordner- bzw. Dateinamen können auch nicht verarbeitet werden. Bei ungeübten Nutzern kann dies zu Verwirrung führen. Es wäre daher eventuell anzuraten, z.B. Gedcom-Dateien, die in PC-AHNEN importiert werden sollen, zur besseren Auffindbarkeit ausschließlich in Ordnern zu speichern deren Name aus maximal 8 Zeichen besteht.

     Hintergrund                                                                                      Datenschutz                                                                                          Impressum  


    Zurück zum Seiteninhalt